Montag | 04.02.2019 | Stutensee
| Rettung

Meterhohe Flammen! Einfamilienhaus steht komplett in Vollbrand - Feuerwehren in Stutensee kämpfen gegen das Feuer - 400 000 Euro Schaden

Pressemeldung der Polizei Karlsruhe:
Stutensee (ots) - Aus noch ungeklärter Ursache ist am Montagmorgen in einem dreistöckigen Wohnhaus in der Brettener Straße ein Brand ausgebrochen. Der Bewohner des Hauses hat das Feuer im Keller gegen 2.30 Uhr bemerkt und zunächst noch versucht selbst zu löschen. Erst die Freiwillige Feuerwehr Stutensee konnte aber die Flammen in den Griff bekommen. Das Gebäude ist allerdings nicht mehr bewohnbar. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 400.000 Euro. Das Fachdezernat der Kriminalpolizei hat hinsichtlich der Brandursache die Ermittlungen übernommen.


Erstmeldung:
Stutensee - Der Vollbrand eines Wohnhauses beschäftigte in der Nacht auf Montag zahlreiche Einsatzkräfte in Stutensee-Friedrichstal, im Landkreis Karlsruhe. Meterhohe Flammen schlugen aus dem Dachstuhl und das Gelände war für die Feuerwehr nur schwer zugänglich.

Zu einem Zimmerbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr Stutensee am frühen Montagmorgen gegen 2:40 Uhr in die Brettener Straße nach Stutensee-Friedrichstal alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt war eine weithin sichtbare Rauchentwicklung und Flammen zu erkennen. Aus diesem Grund wurde das Einsatzstichwort auf "Gebäudevollbrand" erhöht und ein Großaufgebot rückte an. Das zweistöckige und freistehende Einfamilienhaus stand vom Keller bis zum Dachstuhl in Vollbrand. Die Flammen schlugen meterhoch aus dem Dach und eine starke Rauchentwicklung zog in den Nachthimmel.

Mit zwei Drehleitern aus Stutensee und Linkenheim-Hochstetten rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehr an, doch das Gelände rund um das in Flammen stehende Wohnhaus ist nur schwer zugänglich. Die Straße ist eine Einbahnstraße und rings um das Einfamilienhaus standen hohe Bäume und Sträucher.

Über die Einbahnstraße wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und mit einem Wenderohr von oben herab gelöscht. Parallel hierzu wurde mit mehreren Trupps unter Atemschutz die Brandbekämpfung mit C-Rohren eingeleitet. Der Bewohner, welcher zum Zeitpunkt des Brandausbruch alleine in der Wohnung war, empfing die Einsatzkräfte beim Eintreffen auf der Straße. Er wurde glücklicherweise rechtzeitig auf den Brand aufmerksam um sich in Sicherheit zu bringen. Für das Wohnhaus kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Die Kriminalpolizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Ursache ist allerdings bislang noch unbekannt. Eventuell, so ein Sprecher der Polizei, hat der Brand im Keller des Wohnhauses begonnen.

Der entstandene Sachschaden wird auf über 400.000 Euro geschätzt. Die Nachlöscharbeiten zogen sich noch bis in die Morgenstunden hin. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Stutensee und Linkenheim-Hochstetten waren mit mehreren Löschfahrzeugen und zwei Drehleitern im Großeinsatz. Der Rettungsdienst war mit mehreren Rettungswagen und einen Notarzt vor Ort. Der Bewohner wurde vorsorglich vom Rettungsdienst versorgt, blieb aber weitestgehend unverletzt.
(fge/7aktuell)

Bilder

Bilder für alle sichtbar

Alle Bilder können ohne Login angesehen werden. Der Login bietet aber auch weiterhin Vorteile: So werden die Bilder dann größer und ohne Schriftzug dargestellt.

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen

Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder zu den verschiedensten Anlässen.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Wir bieten unbefristete Zusammenarbeit in einem eingespielten, jungen Team, faire Honorarvergütung auf Erfolgsbasis sowie eine Top Vermarktungs- plattform Ihrer Bilder.

Aktuell suchen wir:
Pressefotografen (m/w)

Interesse? Melden Sie sich!

7aktuell stellt sich vor

Wer sind eigentlich die professionellen Medienmacher von 7aktuell? Wer versorgt die Fernsehsender, Zeitungen, Magazine und die Leser auf 7aktuell.de seriös mit News und hochwertigem Bildmaterial?

Viele von euch kennen uns schon, wir stellen uns nun auch auf unserer neuen Teamseite kurz vor.

Impressum: Oskar Eyb, Danneckerstr. 7, 70182 Stuttgart , mail at 7aktuell.de Vollständig / Datenschutz: Impressum/Datenschutz