Mittwoch | 06.02.2019 | Waiblingen
| Rettung

Haus von Feuerwehrmann abgebrannt: Meterhohe Flammen zerstören zwei Wohnhäuser - Mehrere Feuerwehren im Einsatz

WAIBLINGEN: Meterhohe Flammen von Weitem bereits sichtbar. Zwei Wohnhäuser stehen komplett in Brand, nach dem sich ein Feuer offenbar vom Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses rasend schnell ausbreitete. Die Bewohner konnten sich alle noch rechtzeitig retten. Die beiden Häuser, die baulich miteinander verbunden waren, brannte jedoch komplett ab. Die Feuerwehren aus Waiblingen, Fellbach und Weinstadt waren stundenlang im Großeinsatz. Bei dem Gebäude soll es sich um ein Haus eines Feuerwehrkameraden der Feuerwehr Waiblingen handeln.

Pressetext der Polizei:
Waiblingen-Hegnach - Wohnhausbrand

Am Dienstag gegen 23:25 Uhr wurde ein Wohnhausbrand in der Hohenackerstraße gemeldet. Als die ersten Rettungskräfte vor Ort eintrafen, waren beide Gebäudeteile des Wohnhauses, die miteinander über einen Gang verbunden sind, bereits nahezu in Vollbrand. Im Gebäudeteil, das der Straße zugewandt ist, brannte der Dachstuhl, während der hintere Gebäudeteil lichterloh brannte. Die Hausbewohner konnten sich alle unverletzt aus dem Haus ins Freie retten. Im Einsatz waren sämtliche Waiblinger Feuerwehrabteilungen mit etwa 20 Fahrzeugen und mindestens 150 Einsatzkräften. Die Löscharbeiten, zu der auch eine Drehleiter im Einsatz war, zogen sich bis weit in die Nacht hinein. Ein Übergreifen auf das benachbarte Wohnhaus konnte durch die Feuerwehr durch massiven Wassereinsatz verhindert werden. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung mussten die Hauptstraße und die Neckarstraße zeitweise gesperrt werden. Nach Auskunft der Feuerwehr kann sich die notwendige Sperrung der Hauptstraße möglicherweise bis in den späten Mittwochvormittag hinziehen. Zur Brandursache können bislang noch keine Aussagen gemacht werden. Auch die Höhe des Sachschadens kann zur Nachtzeit nur schwer abgeschätzt werden, dürfte jedoch im sechsstelligen Bereich liegen. Die Hausbewohner wurden durch Einsatzkräfte des DRK betreut. Oberbürgermeister Hesky verschaffte sich vor Ort ein Bild über das Ausmaß des Brandes. Mitarbeiter des Betriebshofes Waiblingen, der Stadtwerke sowie der Straßenmeistereien Weinstadt und Ludwigsburg waren vor Ort im Einsatz, um die durch Löschwasser eisglatte Fahrbahn zu streuen und um Absperrmaßnahmen zu unterstützen. Die Ermittlungen zur Brandursache werden am Mittwochmorgen fortgeführt. (pp aa)

Bilder

Bilder für alle sichtbar

Alle Bilder können ohne Login angesehen werden. Der Login bietet aber auch weiterhin Vorteile: So werden die Bilder dann größer und ohne Schriftzug dargestellt.

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen

Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder zu den verschiedensten Anlässen.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Wir bieten unbefristete Zusammenarbeit in einem eingespielten, jungen Team, faire Honorarvergütung auf Erfolgsbasis sowie eine Top Vermarktungs- plattform Ihrer Bilder.

Aktuell suchen wir:
Pressefotografen (m/w)

Interesse? Melden Sie sich!

7aktuell stellt sich vor

Wer sind eigentlich die professionellen Medienmacher von 7aktuell? Wer versorgt die Fernsehsender, Zeitungen, Magazine und die Leser auf 7aktuell.de seriös mit News und hochwertigem Bildmaterial?

Viele von euch kennen uns schon, wir stellen uns nun auch auf unserer neuen Teamseite kurz vor.

Impressum: Oskar Eyb, Danneckerstr. 7, 70182 Stuttgart , mail at 7aktuell.de Vollständig / Datenschutz: Impressum/Datenschutz