Donnerstag | 27.02.2020 | Unterensingen
| Rettung

Betrunken, ohne Führerschein und Fahrerlaubnis: 22-jähriger überschlägt sich auf B313 - PKW prallt gegen Leitplanke, durchbricht Tierschutzzaun und landet auf der Seite im Graben - Fahrer schwer verletzt

UNTERENSINGEN: Schwer verletzt wurde ein Autofahrer am frühen Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße B313. Das Fahrzeug war gegen 3 Uhr in der Früh von Nürtingen-Oberensingen kommend in Richtung Autobahnzubringer unterwegs. Auf Höhe Gemarkung Unterensingen kam das Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit großer Wucht gegen die Leitplanke. Das Fahrzeug wurde zurück geschleudert, und landete schließlich auf rechten Straßenseite im Straßengraben auf der Seite liegend. Hierbei wurde der Fahrzeugführer schwer verletzt und musste nach notärtztlicher Erstbehandlung in die Klinik eingeliefert werden. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde mindestens ein weiteres Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn beschädigt.
Bereits mehrfach war es an genau der selben Stelle schon zu Unfällen gekommen.
Nach mehreren Unfällen wurde der Streckenabschnitt auf 120km/h begrenzt. Aufgrund einer Baustelle gilt derzeit Tempo 80 bis kurz vor die Unfallstelle, dann Tempo 60.
Am 13.03.2015 (s. unsere Meldung) verunfallte an der selben Stelle ein Lamborghini und landete ebenfalls im Feld.

Unterensingen (ES): Unfall auf der B 313

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am frühen Donnerstagmorgen auf der B 313 ereignet. Ein 22-Jähriger befuhr gegen 02.40 Uhr mit einem VW Multivan die Bundesstraße von Nürtingen herkommend in Richtung Plochingen. Etwa 200 Meter vor der baustellenbedingten Fahrbahnverengung von zwei auf eine Fahrspur kollidierte der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug mit der Mittelleitplanke. Im Anschluss kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinunter und durchbrach einen Tierschutzzaun. Auf einem angrenzenden Acker überschlug sich der Multivan und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus seinem Fahrzeug befreien. Er zog sich Verletzungen bislang unbekannten Ausmaßes zu und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Der VW musste geborgen und im Anschluss abgeschleppt werden. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 22-Jährige das Fahrzeug unbefugt in Gebrach genommen hatte. Zudem ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Weiterhin bemerkten die Polizeibeamten eine Alkoholfahne bei dem jungen Mann, so dass eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Durch den Aufprall in die Mittelleitplanke flogen Teile seines Wagens auf die Gegenfahrbahn. Der Ford Transit eines in Richtung Nürtingen fahrenden, 49 Jahre alten Mannes wurde hierdurch so stark beschädigt, dass der Kastenwagen ebenfalls abgeschleppt werden musste. Der Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugen, der Leitplanke sowie 50 Meter Zaun wird auf über 30.000 Euro geschätzt. (Polizei Reutlingen)

Bilder

Beteiligte Hilfsorganisationen

Werbung
Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Wir bieten unbefristete Zusammenarbeit in einem eingespielten, jungen Team, faire Honorarvergütung auf Erfolgsbasis sowie eine Top Vermarktungs- plattform Ihrer Bilder und Videomaterial an nationale und internationale TV-Sender, Zeitungen und Online-Portale.

Aktuell suchen wir:
Videojournalisten (m/w)

JETZT BEWERBEN

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen

Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder, Film und Livestream.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

7aktuell

Impressum: Oskar Eyb, Danneckerstr. 7, 70182 Stuttgart , mail at 7aktuell.de Vollständig / Datenschutz: Impressum/Datenschutz
24h Kontakt für Redaktionen: 0711-4004-03-20