Nachrichten und Medienagentur
Bilder für alle sichtbar

Alle Bilder können ohne Login angesehen werden. Der Login bietet aber auch weiterhin Vorteile: So werden die Bilder dann größer und ohne Schriftzug dargestellt.

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen
Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder zu den verschiedensten Anlässen.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Wir bieten unbefristete Zusammenarbeit in einem eingespielten, jungen Team, faire Honorarvergütung auf Erfolgsbasis sowie eine Top Vermarktungs- plattform Ihrer Bilder.

Aktuell suchen wir:
Pressefotografen (m/w)

Interesse? Melden Sie sich!

7aktuell stellt sich vor

Wer sind eigentlich die professionellen Medienmacher von 7aktuell? Wer versorgt die Fernsehsender, Zeitungen, Magazine und die Leser auf 7aktuell.de seriös mit News und hochwertigem Bildmaterial?

Viele von euch kennen uns schon, wir stellen uns nun auch auf unserer neuen Teamseite kurz vor.

Link (Teamseite)

Rettung

Baum am Kindergarten stürzt einfach um

 NÜRTINGEN: Ohne erkennbaren Grund, ist am Sonntag in Nürtingen im Stadtteil Rieth ein größerer Baum umgefallen. Prekär: der Baum gehört zum städtischen Kindergarten Nürtingen-Rieth und steht am Rande des Geländes. Er stürzte über einen Radweg, schrammte an einem benachbarten Wohnhaus und riss ein Loch dessen Hecke. Wäre er in die andere Richtung gekippt, wäre er direkt im Garten aufgeschlagen, wo sonst kleine Kinder fröhlich spielen. So wurde am Sonntag glücklicherweise niemand verletzt. Unklar ist indes, warum der mindestens 600kg schwere Baum überhaupt umstürzte. Der äußerlich gesund wirkende Baum war direkt über der Erde abgebrochen, aber "einen Sturm oder schwere Böen hatten wir heute keine", so Oliver Knott, der den Einsatz bei der Feuerwehr leitete. Diese war mit fünf Mann und einer großern Portion Muskelkraft angerückt, um den Fuß- und Radweg rasch wieder befahrbar zu machen. Auf die Suche nach der Ursache wird sich indes am Montag der Bauhof machen müssen und wohl auch prüfen, ob noch mehr Bäume am Kindergarten in der Robert-Mayer-Straße gefährdet sind.




Beteiligte Hilfsorganisationen:

  • Polizei

7aktuell-ID 11701