Nachrichten und Medienagentur
Bilder für alle sichtbar

Alle Bilder können ohne Login angesehen werden. Der Login bietet aber auch weiterhin Vorteile: So werden die Bilder dann größer und ohne Schriftzug dargestellt.

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen
Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder zu den verschiedensten Anlässen.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Wir bieten unbefristete Zusammenarbeit in einem eingespielten, jungen Team, faire Honorarvergütung auf Erfolgsbasis sowie eine Top Vermarktungs- plattform Ihrer Bilder.

Aktuell suchen wir:
Pressefotografen (m/w)

Interesse? Melden Sie sich!

7aktuell stellt sich vor

Wer sind eigentlich die professionellen Medienmacher von 7aktuell? Wer versorgt die Fernsehsender, Zeitungen, Magazine und die Leser auf 7aktuell.de seriös mit News und hochwertigem Bildmaterial?

Viele von euch kennen uns schon, wir stellen uns nun auch auf unserer neuen Teamseite kurz vor.

Link (Teamseite)

Rettung

Renaultfahrerin verliert Kontrolle über ihr Fahrzeug - Mehrere Autos touchieren Irrfahrerin - Sokdafahrer kann nicht mehr ausweichen und kracht frontal zusammen

Ludwigsburg (ots) - Steinheim: Verkehrsunfall

Eine 74-jährige Renault-Lenkerin befuhr gegen 19.30 Uhr die Landesstraße 1115 von Backnang kommend in Richtung Großbottwar. Vermutlich auf Grund eines medizinischen Notfalles geriet sie kurz nach der Abzweigung nach Kleinaspach mit ihrem Twingo erst nach rechts auf das Bankett, überfuhr hier einen Leitpfosten und geriet in der darauffolgenden leichten Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn. Das erste entgegenkommende Fahrzeug, ein VW eines 43-Jährigen versuchte noch nach rechts auszuweichen, wurde aber dennoch leicht touchiert. Das folgende Fahrzeug, ein Mercedes eines 41-Jährigen, konnte nach rechts in den Graben ausweichen und so einen Zusammenstoß verhindern. Wiederum das Fahrzeug dahinter, ein VW eines 21-Jährigen, wich ebenfalls noch nach rechts in den Graben aus, wurde aber auch noch leicht touchiert. Das nächste Fahrzeug dahinter, ein Skoda eines 57-Jährigen konnte dem Twingo nicht mehr ausweichen und wurde frontal erfasst. Die Twingofahrerin wurde dabei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die drei Insassen (57, 35 und 3 Jahre alt) des entgegenkommenden Skodas wurden leicht verletzt. In den übrigen Fahrzeugen gab es keine Verletzten. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 35.000 Euro. Die Landesstraße musste in der Zeit von 19.30 - 21.45 Uhr voll gesperrt werden. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und 16 Mann, der Rettungsdienst mit 2 Fahrzeugen und 4 Mann im Einsatz.




Keine Hilfsorganisationen beteiligt


7aktuell-ID 12813