Nachrichten und Medienagentur
Bilder für alle sichtbar

Alle Bilder können ohne Login angesehen werden. Der Login bietet aber auch weiterhin Vorteile: So werden die Bilder dann größer und ohne Schriftzug dargestellt.

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen
Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder zu den verschiedensten Anlässen.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Wir bieten unbefristete Zusammenarbeit in einem eingespielten, jungen Team, faire Honorarvergütung auf Erfolgsbasis sowie eine Top Vermarktungs- plattform Ihrer Bilder.

Aktuell suchen wir:
Pressefotografen (m/w)

Interesse? Melden Sie sich!

7aktuell stellt sich vor

Wer sind eigentlich die professionellen Medienmacher von 7aktuell? Wer versorgt die Fernsehsender, Zeitungen, Magazine und die Leser auf 7aktuell.de seriös mit News und hochwertigem Bildmaterial?

Viele von euch kennen uns schon, wir stellen uns nun auch auf unserer neuen Teamseite kurz vor.

Link (Teamseite)

Rettung

Explosionen und Mega-Rauchsäule: Großbrand vernichtet Recyclingbetrieb in waiblinger Industriegebiet


Aalen (ots)
 - Waiblingen: Großbrand in Entsorgungsunternehmen

Feuerwehr, Rettungsdienst sowie Polizei befinden sich derzeit im Großeinsatz bei einem Brand eines Entsorgungsunternehmens im Industriegebiet Eisental. Der Brand brach gegen 9.30 Uhr in einer Gewerbehalle in der Straße Schänzle aus, die mittlerweile eingestürzt ist. Das Gewerbegebiet ist großräumig abgesperrt. Die Löscharbeiten dauern derzeit (Stand 10.20 Uhr) noch an. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wird gebeten, Türen und Fenster im erweiterten Umkreis geschlossen zu halten. Über Verletzte, Brandursache oder Schaden liegen noch keine Informationen vor. Es wird gebeten, von weiteren Medienanfragen abzusehen. Es wird nachberichtet.

Waiblingen (ots) - Mit Stand 11.45 Uhr löschen die Feuerwehren immer noch. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Waiblingen, Weinstadt und Fellbach sind dazu übergegangen die brennende Halle kontrolliert abbrennen zu lassen. Die Priorität liegt aktuell darauf, die angrenzenden Gebäude zu schützen, um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern. Das Feuer brach nach ersten Erkenntnissen in der brennenden Halle aus. In dieser wurden hauptsächlich Kunststoffabfälle, Altbatterien und ausgediente Spraydosen gelagert. Zu diesem Zeitpunkt waren 3-4 Beschäftigte in der Halle tätig. Nach aktuellen Erkenntnissen wurde niemand verletzt. Einige PKWs von Mitarbeitern der betroffenen Firma sind bereits in Mitleidenschaft gezogen worden.

Die Feuerwehr ist mit 12 Fahrzeugen und mehr als 100 Einsatzkräften vor Ort. Rettungsdienste sind mit 10 Fahrzeugen und knapp 30 Mann vor Ort. Das Gewerbegebiet ist weiterhin großräumig abgesperrt. Es befinden sich zahlreiche Polizeibesatzungen im Einsatz. Zudem ist ein Polizeihubschrauber in der Luft.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung werden Luftmessungen mit Spezialgerät durch die Feuerwehr Backnang durchgeführt. Es wird weiterhin gebeten, die Türen und Fenster großräumig geschlossen zu halten.

Die Kriminalpolizei Waiblingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (pp aa)




Video


Beteiligte Hilfsorganisationen:

  • Polizei

7aktuell-ID 13160