Nachrichten und Medienagentur
Bilder für alle sichtbar

Alle Bilder können ohne Login angesehen werden. Der Login bietet aber auch weiterhin Vorteile: So werden die Bilder dann größer und ohne Schriftzug dargestellt.

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen
Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder zu den verschiedensten Anlässen.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Wir bieten unbefristete Zusammenarbeit in einem eingespielten, jungen Team, faire Honorarvergütung auf Erfolgsbasis sowie eine Top Vermarktungs- plattform Ihrer Bilder.

Aktuell suchen wir:
Pressefotografen (m/w)

Interesse? Melden Sie sich!

7aktuell stellt sich vor

Wer sind eigentlich die professionellen Medienmacher von 7aktuell? Wer versorgt die Fernsehsender, Zeitungen, Magazine und die Leser auf 7aktuell.de seriös mit News und hochwertigem Bildmaterial?

Viele von euch kennen uns schon, wir stellen uns nun auch auf unserer neuen Teamseite kurz vor.

Link (Teamseite)

Rettung

Geldautomat gesprengt: Sprengung durch Maskierte fordert nächtlichen Hubschrauber-Einsatz

Ludwigsburg (ots) - Von einem lauten Knall wurde ein Anwohner der Hauptstraße in Gerlingen am frühen Mittwochmorgen, gegen 03.10 Uhr, unsanft geweckt. Anschließend beobachtete er aus einem Fenster wie vermutlich vier noch unbekannte Täter etwas in einen PKW luden, der vor einem Wohn- und Geschäftshaus abgestellt war, und dann selbst einstiegen. Anschließend flüchteten sie in Richtung der Leonberger Straße. Die alarmierten Polizeibeamten stellten fest, dass die Täter sich zunächst Zugang zu der Filiale eines Geldinstituts verschafften, die sich in dem Wohn- und Geschäftshaus befindet. Im Innern schlugen sie die Glasabtrennung zum Schalterraum ein. Im weiteren Verlauf begaben sie sich in den Vorraum, wo sich ein Geldautomat befindet. Diesen Automat sprengten sie auf noch unbekannte Weise, so dass die Täter die enthaltene Bargeldkassette erreichen konnten und diese entwendeten. Bei dem Fluchtfahrzeug könnte es sich um einen schwarzen Audi, Typ A5, gehandelt haben. Die Täter waren mit schwarzen Kapuzenpullovern bekleidet. Die Polizei fahndete mit mehrere Streifenwagenbesatzungen und einem Polizeihubschrauber nach den geflüchteten Tätern, jedoch ohne Ergebnis. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf eine fünfstellige Summe belaufen. Wie viel Bargeld die Täter erbeuten konnten, steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, bittet weitere Zeugen Verdächtiges zu melden.




Keine Hilfsorganisationen beteiligt


7aktuell-ID 13745