Nachrichten und Medienagentur
Bilder für alle sichtbar

Alle Bilder können ohne Login angesehen werden. Der Login bietet aber auch weiterhin Vorteile: So werden die Bilder dann größer und ohne Schriftzug dargestellt.

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen
Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder zu den verschiedensten Anlässen.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Wir bieten unbefristete Zusammenarbeit in einem eingespielten, jungen Team, faire Honorarvergütung auf Erfolgsbasis sowie eine Top Vermarktungs- plattform Ihrer Bilder.

Aktuell suchen wir:
Pressefotografen (m/w)

Interesse? Melden Sie sich!

7aktuell stellt sich vor

Wer sind eigentlich die professionellen Medienmacher von 7aktuell? Wer versorgt die Fernsehsender, Zeitungen, Magazine und die Leser auf 7aktuell.de seriös mit News und hochwertigem Bildmaterial?

Viele von euch kennen uns schon, wir stellen uns nun auch auf unserer neuen Teamseite kurz vor.

Link (Teamseite)

Rettung

Schwerer Verkehrsunfall: Frontalzusammenstoß auf der K1059 bei Gebersheim

Ludwigsburg (ots) - Zwei Verletzte sowie ein Sachschaden von rund 30.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Freitag gegen 17.18 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Gebersheim und Höfingen ereignete. Ein 83-Jähriger war mit seinem Pkw Lancia von Gebersheim nach Höfingen unterwegs. Im Bereich einer linksseitigen Einfahrt in einen Feldweg kam er aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem entgegenkommenden 22 Jahre alten VW-Lenker zusammen. Der 83-jährige Lancia-Fahrer wurde durch den Aufprall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Leonberg befreit werden. Anschließend wurde der Schwerverletzte mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der VW-Lenker wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Bergung und Unfallaufnahme war die Strecke für etwa eine Stunde voll gesperrt. Die Feuerwehr Leonberg war mit 5 Fahrzeugen und 22 Wehrleuten vor Ort. Außerdem wurden ein Rettungshubschrauber sowie ein Rettungs- und ein Notarztwagen hinzugezogen. Die Polizei benötigte zur Verkehrssperrung und Unfallaufnahme 5 Streifenwagen, die Sachbearbeitung wurde von der Verkehrspolizeidirektion übernommen.




Beteiligte Hilfsorganisationen:

  • Polizei

7aktuell-ID 13758