Nachrichten und Medienagentur
Bilder für alle sichtbar

Alle Bilder können ohne Login angesehen werden. Der Login bietet aber auch weiterhin Vorteile: So werden die Bilder dann größer und ohne Schriftzug dargestellt.

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen
Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder zu den verschiedensten Anlässen.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Wir bieten unbefristete Zusammenarbeit in einem eingespielten, jungen Team, faire Honorarvergütung auf Erfolgsbasis sowie eine Top Vermarktungs- plattform Ihrer Bilder.

Aktuell suchen wir:
Pressefotografen (m/w)

Interesse? Melden Sie sich!

7aktuell stellt sich vor

Wer sind eigentlich die professionellen Medienmacher von 7aktuell? Wer versorgt die Fernsehsender, Zeitungen, Magazine und die Leser auf 7aktuell.de seriös mit News und hochwertigem Bildmaterial?

Viele von euch kennen uns schon, wir stellen uns nun auch auf unserer neuen Teamseite kurz vor.

Link (Teamseite)

Rettung

Tragischer Unfall mit Stadtbahn: Person wird von Zug erfasst und getötet

STUTTGART: Auf der Waiblinger Straße kam es auf Höhe der Daimlerstraße erneut zu einem schweren Unfall mit einer Stadtbahn. Ein Zug hatte ersten Angaben zufolge eine Person, die sich im Gleisbereich aufhielt, erfasst und mitgezogen. Die Person erlag noch am Unfallort ihren Verletzungen. Die Stadtbahn musste evakuiert werden. Die Kreuzung wurde weiträumig abgesperrt.

____________________________________________________________________________

Junger Mann tödlich verunglückt

Stuttgart-Bad Cannstatt - Ein 20-Jahre alter Mann hat sich am Donnerstag (05.10.2017) aus bislang nicht abschließend geklärter Ursache auf dem Gleisbett der Stadtbahnlinie U13 an der Waiblinger Straße, zwischen den Haltestellen Wilhelmsplatz und Uff-Kirchhof, aufgehalten und ist von einem herannahenden Zug erfasst und schwer verletzt worden.

Ein hinzugerufener Notarzt konnte kurze Zeit später nur noch den Tod feststellen. Der Mann befand sich laut einem Zeugen gegen 23.35 Uhr unmittelbar vor dem Unfallgeschehen teilweise schwankend oder gar in gebückter Haltung auf den Gleisen. Der herannahende Stadtbahnzug, der von einem 40 Jahre alten Fahrer gesteuert wurde, erfasste den Mann frontal im Gleisbett.

Der 20-Jährige war mutmaßlich alkoholisiert und trug dunkle Kleidung. Zur Feststellung des Unfallgeschehens und der Unfallursache wurde in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Stuttgart ein Gutachter hinzugezogen. (Polizei)




Video


Beteiligte Hilfsorganisationen:

  • Polizei

7aktuell-ID 12038