Nachrichten und Medienagentur
Bilder für alle sichtbar

Alle Bilder können ohne Login angesehen werden. Der Login bietet aber auch weiterhin Vorteile: So werden die Bilder dann größer und ohne Schriftzug dargestellt.

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen
Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder zu den verschiedensten Anlässen.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Wir bieten unbefristete Zusammenarbeit in einem eingespielten, jungen Team, faire Honorarvergütung auf Erfolgsbasis sowie eine Top Vermarktungs- plattform Ihrer Bilder.

Aktuell suchen wir:
Pressefotografen (m/w)

Interesse? Melden Sie sich!

7aktuell stellt sich vor

Wer sind eigentlich die professionellen Medienmacher von 7aktuell? Wer versorgt die Fernsehsender, Zeitungen, Magazine und die Leser auf 7aktuell.de seriös mit News und hochwertigem Bildmaterial?

Viele von euch kennen uns schon, wir stellen uns nun auch auf unserer neuen Teamseite kurz vor.

Link (Teamseite)

Rettung

Twingo kracht beim Fahrstreifenwechsel gegen Kehrmaschine, prallt gegen Leitplanke und überschlägt sich

Stuttgart-Ost (ots) - Eine 22 Jahre alte Renault-Fahrerin ist am Montagnachmittag (06.11.2017) in der Cannstatter Straße beim Fahrstreifenwechsel mit einer Kehrmaschine kollidiert. Die 22-Jährige fuhr gegen 13.50 Uhr mit ihrem Renault Twingo in der Cannstatter Straße Richtung Schwanenplatztunnel. Auf Höhe der dortigen Tankstelle wollte sie offenbar vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen wechseln, möglicherweise wollte sie kurzentschlossen in die Tankstelle einfahren. Dabei schätzte sie offenbar den Abstand zu der auf dem rechten Fahrstreifen hinter ihr fahrenden Kehrmaschine falsch ein. Der Renault kollidierte mit der Front der Kehrmaschine, die von einem 62-Jährigen gefahren wurde. Der Renault drehte sich, prallte gegen eine Leitplanke, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die 22-Jährige und ihre 21-jährige Beifahrerin konnten das Auto selbständig verlassen, sie zogen sich leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte versorgten sie und brachten sie vorsorglich in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 9.000 Euro, am Renault dürfte Totalschaden entstanden sein. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Rufnummer +4971189904100 zu melden.




Keine Hilfsorganisationen beteiligt


7aktuell-ID 12215