Nachrichten und Medienagentur
Bilder für alle sichtbar

Alle Bilder können ohne Login angesehen werden. Der Login bietet aber auch weiterhin Vorteile: So werden die Bilder dann größer und ohne Schriftzug dargestellt.

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen
Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder zu den verschiedensten Anlässen.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Wir bieten unbefristete Zusammenarbeit in einem eingespielten, jungen Team, faire Honorarvergütung auf Erfolgsbasis sowie eine Top Vermarktungs- plattform Ihrer Bilder.

Aktuell suchen wir:
Pressefotografen (m/w)

Interesse? Melden Sie sich!

7aktuell stellt sich vor

Wer sind eigentlich die professionellen Medienmacher von 7aktuell? Wer versorgt die Fernsehsender, Zeitungen, Magazine und die Leser auf 7aktuell.de seriös mit News und hochwertigem Bildmaterial?

Viele von euch kennen uns schon, wir stellen uns nun auch auf unserer neuen Teamseite kurz vor.

Link (Teamseite)

Rettung

Verpuffung in Wohnhaus mit verrauchten Räumen. Personenrettung, 9 Verletzte inklusiv einer Familie, 1 Hund betroffen

STUTTGART: Pressemeldung Feuerwehr Stuttgart

2. Alarm am 15.07.17 22:14 Uhr Hans-Kächele-Str. Birkach

Lage:

Bei der Integrierten Leitstelle Stuttgart gingen zeitgleich mehrere Notrufe ein, die einen Brand im Wohnhaus und Menschen in Gefahr meldeten. Sofort wurden zwei Löschzüge sowie Führungs- und Sonderfahrzeuge der Berufsfeuerwehr, die örtlich zuständige Freiwilligen Feuerwehr und der Rettungsdienst alarmiert. Die ersten Kräfte der Feuerwehr trafen sechs Minuten nach der Alarmierung an der Einsatzstelle an.

Maßnahmen:

Die Feuerwehr rettete eine Person über tragbare Leitern aus einem Obergeschoss und suchte den nach einer Verpuffung verrauchten Bereich sowie die betroffene Wohnung mit Trupps unter Atemschutz ab. Parallel wurden die Bewohner durch den Rettungsdienst gesichtet, versorgt und zum Teil in verschiedene Kliniken verbracht. Nach dem Einsatz von Hochleistungslüftern führte die Feuerwehr zur Kontrolle Schadstoffmessungen durch. Ein Hund mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung wurde von der Polizei einem Tierarzt zugeführt.

Personenschaden:

Insgesamt 11 betroffene Personen, davon transportierte der Rettungsdienst fünf verletzte Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser, zwei konnten nach ambulanter Behandlung in ihren Wohnungen verbleiben. Eine vierköpfige Familie hatte sich vor Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienst bereits selbstständig in ein Krankenhaus begeben.

Sachschaden:

Ca. 50.000 €.

Durch das Feuer wurde ein Heizungsrohr in der Brandwohnung undicht. Die Feuerwehr sperrte die Wasserzufuhr der Heizung ab.

Kräfte Berufsfeuerwehr:

Feuerwache 1: Löschzug und Kleineinsatzfahrzeug Türöffnen

Feuerwache 2: Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Atemschutz

Feuerwache 3: Direktionsdienst

Feuerwache 4: Gerätewagen Atemschutz/Messtechnik

Feuerwache 5: Löschzug

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:

Abteilung Birkach mit drei Löschfahrzeugen und einem Mannschaftsportwagen

Abteilung Hedelfingen mit Gerätewagen Messtechnik

Kräfte Rettungsdienst:

4 Rettungswagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst,

Leitender Notarzt, Schnell-Einsatz-Gruppe

Eingesetzte Geräte:

Tragbare Leitern, Atemschutzgeräte, Löschrohre, Wärmebildkameras, Hochleistungslüfter




Beteiligte Hilfsorganisationen:

  • Polizei

7aktuell-ID 11565