Nachrichten und Medienagentur
Bilder für alle sichtbar

Alle Bilder können ohne Login angesehen werden. Der Login bietet aber auch weiterhin Vorteile: So werden die Bilder dann größer und ohne Schriftzug dargestellt.

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen
Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder zu den verschiedensten Anlässen.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Wir bieten unbefristete Zusammenarbeit in einem eingespielten, jungen Team, faire Honorarvergütung auf Erfolgsbasis sowie eine Top Vermarktungs- plattform Ihrer Bilder.

Aktuell suchen wir:
Pressefotografen (m/w)

Interesse? Melden Sie sich!

7aktuell stellt sich vor

Wer sind eigentlich die professionellen Medienmacher von 7aktuell? Wer versorgt die Fernsehsender, Zeitungen, Magazine und die Leser auf 7aktuell.de seriös mit News und hochwertigem Bildmaterial?

Viele von euch kennen uns schon, wir stellen uns nun auch auf unserer neuen Teamseite kurz vor.

Link (Teamseite)

Rettung

Horrorunfall auf der A6: PKW fährt mit voller Wucht auf Schwertransportfahrzeug auf - Zwei Fahrzeuge brennen aus - Mindestens 2 Tote

BAD RAPPENAU/A6: Ein PKW ist auf ein Absicherungsfahrzeug (Sprinter) eines Schwertrasporters (Bagger) ungebremst aufgefahren. Dabei wurde das Absicherungsfahrzeug auf den Bagger aufgeschoben. Beide Fahrzeuge fingen Feuer. Die Fahrerin des Sprinters wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Die Beifahrerin wurde eingeklemmt und verbrannte im Fahrzeug. Der Autofahrer des PKW wurde ebenfalls eingeklemmt und verbrannte bis zur Unkenntlichkeit. Die Autobahn wurde für über 4h gesperrt.

Pressetext der Polizei:

Heilbronn (ots) - A 6/Bad Rappenau: Tödlicher Verkehrsunfall

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es in der Nacht zum Donnerstag auf der A 6, zwischen den Anschlussstellen Bad Rappenau und Sinsheim-Steinsfurt. Kurz vor 23 Uhr war in Richtung Mannheim ein Schwertransport unterwegs, hinter dem ein Absicherungsfahrzeug fuhr. An der Einfahrt des Parkplatzes Bauernwald standen die Fahrzeuge auf dem Verzögerungsstreifen. Das Begleitfahrzeug hielt hinter dem Schwertransporter, der mit einem großen Bagger beladen war. Laut Zeugen stand der Tross bereits eine Viertelstunde. Aus unbekannten Gründen fuhr eine bislang noch nicht identifizierte Person mit einem PKW wahrscheinlich ungebremst gegen das Heck des Begleitfahrzeugs. Beide Fahrzeuge begannen zu brennen. Die Person im Auto war offensichtlich eingeklemmt und verbrannte. Um was für eine PKW-Marke es sich handelte, ist ebenfalls unbekannt. In dem Begleitfahrzeug saßen zwei Frauen. Die Fahrerin wurde durch die Wucht des Aufpralls herausgeschleudert und musste mit schwersten Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren werden. Sie schwebt in Lebensgefahr. Die Beifahrerin in diesem Wagen, ein Renault-Transporter, verstarb noch in dem Fahrzeug und verbrannte ebenfalls. Durch den Aufprall wurde am Renault der Motorblock herausgerissen und auf den Schwertransport geschleudert. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gefahren. Da Zeugen an der Unfallstelle Mama-Rufe hörten, wurde zunächst davon ausgegangen, dass sich auch ein Kind in dem PKW befand. Da sich dies offensichtlich nicht bestätigte, wurde das Gelände in der Nähe der Unfallstelle abgesucht, allerdings wurde auch dort nichts gefunden. Die A 6 musste in Richtung Mannheim voll gesperrt werden. Die Sperrung muss voraussichtlich zumindest teilweise bis in die Morgenstunden aufrecht erhalten werden. Falls die Fahrbahn durch die Hitze des Feuers beschädigt wurde, kann di eFahrbahn an diesen Stellen vorerst nicht befahren werden. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Bad Rappenau und die Berufsfeuerwehr Heilbronn.




Video


Beteiligte Hilfsorganisationen:

  • Polizei

7aktuell-ID 12526