Explosion zerfetzt komplette Fensterfront - Geldautomat in Mehrfamilienhaus gesprengt - Täter fliehen wohl mit Audi RS6 - Feuerwehr entdeckt zufällig Gasleck im Keller

HERTEN / NRW: Kurz vor 3:30 Uhr zerfetzte eine Explosion die Filiale der Ruhrbank in Herten,...

Foto: Albrecht

Polizeihubschrauber im Einsatz

HERTEN / NRW: Kurz vor 3:30 Uhr zerfetzte eine Explosion die Filiale der Ruhrbank in Herten, Geldautomatensprenger hatten den Automaten in die Luft fliegen lassen. Anwohner konnten wohl noch das Fluchtfahrzeug (vermutlich ein Audi RS6 mit 3 Personen) filmen, im Hintergrund hört man die Alarmanlage der Bank. Das Video liegt uns leider nicht vor. Die Polizei sicherte wohl 3 Videos. Im Zuge der Absicherungsmaßnahmen stellte die Feuerwehr ein Gasleck im Keller an der Heizungsanlgae des Hauses fest, es soll wohl aber nicht in Verbindung zu der Sprengung stehen bei der Glasscherben bis zu 40m weit flogen und die Fensterfront der Filiale aus der Verankerung gerissen wurde. Die Anwohner konnten nach der ersten Untersuchung wieder in ihre Wohnungen zurück, das Gas wurde durch den Energielieferanten abgeschiebert Die Kripo ermittelt.

Polizei-Pressemeldung

Am frühen Morgen haben unbekannte Täter einen Geldautomaten an der Richterstraße aufgesprengt. Die Bankfiliale, die sich in einem Mehrfamilienhaus befindet, wurde dabei stark beschädigt. Nach bisherigen Erkenntnissen ist das Gebäude nicht einsturzgefährdet. Verletzt wurde niemand. Die Täter flüchteten gegen 3.30 Uhr in einem dunklen Auto, vermutlich mit einem schwarzer Audi. Nach ersten Erkenntnissen gingen zwei Täter in die Bankfiliale, während einer - vor dem Gebäude - im Wagen wartete. Ob die Täter etwas erbeuten konnten, ist noch unklar.

Zeugen, die im Besitz von Fotos oder Videos der Tat sind, werden gebeten, diese im Hinweisportal des LKA hochzuladen. Das geht unkompliziert und schnell unter dem Link https://nrw.hinweisportal.de/ (Als Ereignis "Geldautomatensprengung NRW" anklicken und dann Videos und/oder Fotos hochladen.)

Quelle: 7aktuell.de | Marc Gruber