Samstag | 27.06.2020 | Stuttgart
| Politik

Stuttgart Mitte: Lage in der Innenstadt nach der Chaosnacht am letzten WE ruhig

Die Polizei ist in der Nacht zum Sonntag (28.06.2020) erneut mit mehreren Hundert Beamten in der Stuttgarter Innenstadt im Einsatz. Anlass sind die Ausschreitungen vom vergangenen Wochenende (20.06./21.06.2020). Der Obere Schlossgarten sowie der kleine Schlossplatz und die Königstraße waren bereits am frühen Abend gut besucht. Insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene hielten sich dort in Kleingruppen auf. Die Stimmung war weitestgehend ausgelassen und entspannt. Insgesamt war die Innenstadt bis in die frühen Morgenstunden gut besucht. Gegen 21.45 Uhr führte die Polizei im Bereich des Eckensees mehrere Kontrollen durch. Auch hier kam es zu keinen besonderen Vorkommnissen. Gegen 01.30 Uhr verlagerte sich der Hauptteil des Wochenendpublikums zum kleinen Schlossplatz. Zwar kam es auch dort zu keinen größeren Zwischenfällen, die Stimmung war jedoch in Teilen gegenüber den Einsatzkräften merkbar angespannt und gereizt. Während des Einsatzes nahmen die Beamten gegen 18.45 Uhr im Bereich des Königsbaus sowie gegen 23.30 Uhr auf dem Schlossplatz jeweils einen Mann fest. Die Festnahmen stehen im Zusammenhang mit den Ausschreitungen vor einer Woche. Ob sich der Verdacht gegen die beiden bestätigt, werden die weiteren Ermittlungen klären. Gegen einen dritten Mann, der im Bereich des Josef-Hirn-Platzes vorläufig festgenommen wurde, erhärtete sich der Verdacht nicht. Die Beamten setzten ihn wieder auf freien Fuß. Stand: 04.00 Uhr


Polizeibeamte haben in den vergangenen Tagen (24.06.2020 bis 28.06.2020) mehrere Tatverdächtige festgenommen, die im Verdacht stehen, sich an den Ausschreitungen in der Nacht zum Sonntag (21.06.2020) beteiligt zu haben.

Bereits am Mittwoch (24.06.2020) identifizierten Ermittler einen 21 Jahre alten Mann, der Schaufenster beschädigt und Polizeibeamte geschlagen haben soll. Am Freitagabend (26.06.2020) erkannten Ermittler gegen 21.10 Uhr einen 19 Jahre alten Mann im Hauptbahnhof wieder. Ihm wird vorgeworfen, einen Streifenwagen und Schaufenster beschädigt zu haben. Zusätzlich identifizierten die Beamten einen 18-Jährigen, der sich an den Plünderungen beteiligt haben soll. Diese drei Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

Außerdem durchsuchten Kriminalbeamte im Laufe des Freitags (26.06.2020) die Stuttgarter Wohnung eines 18-Jährigen. Er steht im Verdacht, sich an den Plünderungen beteiligt und einen Polizeiwagen beschädigt zu haben. Die Beamten trafen den Tatverdächtigen an seiner Wohnanschrift nicht an. Er stellte sich im Laufe des Samstags (27.06.2020) der Kriminalpolizei.

Im Rahmen des gestrigen Polizeieinsatzes (27.06./28.06.2020) erkannten Ermittler insgesamt drei Tatverdächtige wieder. Einen 17-Jährigen nahmen sie gegen 20.10 Uhr im Bereich des Königsbaus fest. Ein 19 Jahre alter Mann wurde am späten Samstagabend gegen 23.30 Uhr am Schlossplatz festgenommen. In der Königstraße, auf Höhe der Thouretstraße, nahmen Beamte am frühen Sonntagmorgen gegen 04.35 Uhr einen 18-Jährigen fest. Den Tatverdächtigen wird vorgeworfen, Streifenwagen beschädigt, Schaufenster eingeschlagen oder geplündert zu haben.

Der 18-jährige Deutsche, der sich selbst der Polizei stellte, sowie der 17 Jahre alte deutsche Jugendliche wurden im Laufe des Sonntags (28.06.2020) auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.

Im Laufe des Tages sowie am Montag (29.06.2020) sollen die Haftrichtervorführungen, der im Rahmen des nächtlichen Polizeieinsatzes wiedererkannten Tatverdächtigen folgen. Bei diesen zwei handelt es sich um deutsche Staatsbürger.

Somit sind derzeit insgesamt 33 Tatverdächtige identifiziert, davon befinden sich elf in Untersuchungshaft. Stand: 28.06.2020, 15.00 Uhr (Polizei)

Bilder

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen

Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder, Film und Livestream.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Wir bieten unbefristete Zusammenarbeit in einem eingespielten, jungen Team, faire Honorarvergütung auf Erfolgsbasis sowie eine Top Vermarktungs- plattform Ihrer Bilder und Videomaterial an nationale und internationale TV-Sender, Zeitungen und Online-Portale.

Aktuell suchen wir:
Videojournalisten (m/w)

Alle Jobs

7aktuell stellt sich vor

Impressum: Oskar Eyb, Danneckerstr. 7, 70182 Stuttgart , mail at 7aktuell.de Vollständig / Datenschutz: Impressum/Datenschutz
24h Kontakt für Redakionen: 0711-4004-03-20