Freitag | 26.02.2021 | Stuttgart
| Rettung

Rauchsäule über Stuttgart - Traditions-Wäscherei brennt vollständig aus - Feuerwehr Stuttgart mehreren Löschzügen im Einsatz

STUTTGART: Am Freitag (26.02.2021) ist aus bislang unbekanntem Grund in der Stephanspassage ein Brand in einer Textilreinigung ausgebrochen. Ein Passant meldete zunächst gegen 22.15 Uhr Rauch im Bereich der Stephanspassage. Eine Streifenwagenbesatzung stellte dann in der Ladenpassage ebenfalls eine starke Rauchentwicklung fest, die sich bereits über mehrere Geschosse des Gebäudekomplexes ausgebreitet hatte. Als Ursache konnte ein Brand in einer Textilreinigung festgestellt werden.

Trotz intensiver Brandbekämpfung durch die Feuerwehr brannte die Wäscherei nahezu vollständig aus. Es entstand erheblicher Sachschaden in bislang noch nicht bekannter Höhe. Da es sich um ein Geschäftsgebäude handelt, befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen im Gebäude, so dass keine Verletzten zu beklagen sind. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Während der Löscharbeiten musste die Schillerstraße in Fahrtrichtung Gebhard-Müller-Platz sowie die Lautenschlagerstraße zwischen Kronen- und Schillerstraße komplett gesperrt werden, was jedoch nur zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen führte. Zeitweise war der Linienbusverkehr im Bereich des Arnulf-Klett-Platzes beeinträchtigt. (Polizei)


Pressemeldung der Feuerwehr

Von einer Streifenwagenbesatzung vor Ort wurde über das Führungs- und Lagezentrum der Polizei die Integrierte Leitstelle Stuttgart über einen Brand in einer Textilreinigung mit angrenzender Ladenpassage informiert. Es wurde von der Leitstelle umgehend der zuständige Löschzug von der Feuerwache 2, ein Ergänzungs Löschfahrzeug von der Feuerwache 1, der Inspektionsdienst sowie der medizinische Rettungsdienst an die Einsatzstelle entsandt. Noch während der Erstalarmierung lief parallel die automatische Brandmeldeanlage des Objektes in der ILS ein. Somit konnte ein Brandereignis noch während der Anfahrt dem Einsatzleiter mitgeteilt werden.

Maßnahmen:
Durch den ersteintreffenden Leitungsdienst der Feuerwache 2 wurde eine Rauchentwicklung mit starkem Feuerschein aus einer Textilreinigung in einer überdachten Ladenpassage festgestellt. Aufgrund der vorgefundenen Lage hat der Einsatzleiter das Alarmstichwort erhöht und weitere Feuerwehrkräfte nachgefordert. Die vom Brand betroffene Textilreinigung befand sich nahezu im Vollbrand, weshalb eine Brandbekämpfung mit 3 Löschrohren von zwei Seiten durch mehrere Trupps unter Atemschutz durchgeführt wurde. Die Löschmaßnahmen in dem etwa 100 m² großen Raum zeigten erst nach etwa 20 Minuten einen Löscherfolg.

Durch die Hitze und starke Rauchentwicklung aus dem Erdgeschoss mussten alle darüber liegenden Räume, darunter ein Kino, Büroräume und Verkaufsstätten, kontrolliert und mit mehreren Hochleistungslüftern rauchfrei gemacht werden. Hierbei wurde auch ein leistungsstarkes Löschunterstützungsfahrzeug (LUF 60) zur Entrauchung eingesetzt. Immer wieder aufflammendes Inventar wurde über mehrere Stunden mit einem Löschrohr abgelöscht. Die Versorgung der Textilreinigung mit Gas, Strom und Wasser wurde durch die Feuerwehr abgestellt und durch die Netze BW bzw. Netze Stuttgart kontrolliert. Die Gesamteinsatzdauer betrug etwa 6 Stunden. Insgesamt waren ca. 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr eingesetzt.

Zeitgleich kam es in Stuttgart-Möhringen zu einem Dachstuhlbrand mit Menschenrettung in einem Wohngebäude. Auch dieser Einsatz hat einen weiteren hohen Kräfteansatz der Feuerwehr Stuttgart gefordert hat. Kurzzeitig waren alle Feuerwachen der Berufsfeuerwehr sowie Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. Um die Einsatzbereitschaft der verwaisten Feuerwachen der Berufsfeuerwehr sicherzustellen wurden die Feuerwache 2, 3 und 5 durch Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren besetzt. Zudem wurde ein zusätzlicher Einsatzführungsdienst in den Dienst beordert.

Bilder

Verwandte Meldungen

Werbung
Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Wir bieten unbefristete Zusammenarbeit in einem eingespielten, jungen Team, faire Honorarvergütung auf Erfolgsbasis sowie eine Top Vermarktungs- plattform Ihrer Bilder und Videomaterial an nationale und internationale TV-Sender, Zeitungen und Online-Portale.

Aktuell suchen wir:
Videojournalisten (m/w)

JETZT BEWERBEN

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen

Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder, Film und Livestream.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

7aktuell

Impressum: Oskar Eyb, Danneckerstr. 7, 70182 Stuttgart , mail at 7aktuell.de Vollständig / Datenschutz: Impressum/Datenschutz
24h Kontakt für Redaktionen: 0711-4004-03-20