Sonntag | 30.05.2021 | Stuttgart
| Rettung

Mehrere Festnahmen: Weiterhin gereizte Stimmung in Stuttgart: Erneut werden Polizisten mit Flaschen beworfen

STUTTGART: Auch nach der ersten Nacht am Stuttgarter Wochenende geht es weiter: Die jungen Leute Feiern auf dem Schlossplatz und auf der Königstraße, als wenn es keinen Morgen gäbe. Mit einer Polizeikette wurde in der Nacht auf Sonntag deshalb der Schlossplatz und die Königstraße geräumt. Vielen Jugendlichen haben sich das wieder nicht gefallen lassen wollen und bewarfen die Beamten mit Flaschen. Es gab mehrere Auseinandersetzungen und Festnahmen. Auch unter den Jugendlichen gab es immer wieder Schlägereien und Verletzte (Eine Schlägerei im Bereich des Königsbaus on Tape). Die Polizisten riegelten sicherten die kritischen Bereiche ab und schützen sich mit Helmen und Schildern.

Pressemeldung Polizei: Zahlreiche Personen waren am Samstag (29.05.2021) bereits über den Tag hinweg sowie am Abend in der Stuttgarter Innenstadt unterwegs. In den späten Abendstunden hielten sich die Personen vor allem im Bereich des Schlossplatzes und der Freitreppe auf. Ab 22.00 Uhr sprachen Polizeibeamte einzelne Personengruppen auf das geltende Alkoholkonsumverbot an und wiesen auf die Regelungen der Corona-Verordnung hin.

Gegen Mitternacht wurde die Stimmung im Bereich der Freitreppe zunehmend aggressiv. Offenbar kam es dort unvermittelt zu Flaschenwürfen in Richtung der Einsatzkräfte. Der Einsatzleiter entschied sich deshalb die Freitreppe zu räumen, woraufhin die Beamten die Personen zum Gehen aufforderten und in Richtung des Hauptbahnhofes wiesen. Dabei kam es offenbar zu weiteren Flaschenwürfen, Auseinandersetzungen und massiven Beleidigungen.

Im Zuge der Maßnahmen kam es auch zum Einsatz von Pfefferspray. Die Einsatzkräfte nahmen sechs Tatverdächtige vorläufig fest und setzten diese nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß. Fünf Beamte erlitten Verletzungen, eine Beamtin musste den Dienst vorzeitig beenden. Gegen 02.00 Uhr hatte sich die Lage in der Innenstadt deutlich beruhigt. Bei anschließenden Überprüfungen stellten die Einsatzkräfte diverse Sachbeschädigungen im Bereich der Königstraße fest. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 bei den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei zu melden.

Bilder

Verwandte Meldungen

Werbung
Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Wir bieten unbefristete Zusammenarbeit in einem eingespielten, jungen Team, faire Honorarvergütung auf Erfolgsbasis sowie eine Top Vermarktungs- plattform Ihrer Bilder und Videomaterial an nationale und internationale TV-Sender, Zeitungen und Online-Portale.

Aktuell suchen wir:
Videojournalisten (m/w)

JETZT BEWERBEN

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen

Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder, Film und Livestream.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

7aktuell

Impressum: Oskar Eyb, Danneckerstr. 7, 70182 Stuttgart , mail at 7aktuell.de Vollständig / Datenschutz: Impressum/Datenschutz
24h Kontakt für Redaktionen: 0711-4004-03-20