Mittwoch | 27.07.2022 | DE/BB | Temnitztal | ID: 28056

Gefährlich Unbeschrankter Bahnübergang Güterzug rammt Traktorengespann

Güterzug mit 3.000 Tonnen Rollsplitt kracht in Kerzlin am unbeschrankten Bahnübergang in Traktor-Mistanhänger - Zugführerin leitete Zwangsbremsung ein konnte Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern - Zwei Personen erlitten einen leichten schock

Zum Glück keiner verletzt – Treckerfahrer erleidet aber einen Schock – Zugführerin auch unverletzt davongekommen

Brandenburg / Wildberg - Zu einem Zusammenstoß an einem unbeschrankten Bahnübergang mit einem Güterzug und einem Traktorgespann, beladen mit Mist kam es am Mittwoch, dem 27.07.2022 gegen 09:30 Uhr zwischen Wildberg und Kerzlin.

Der Treckerfahrer wollte den unbeschrankten Bahnübergang überqueren, dabei übersah er ein Güterzug, es kam zu einem Zusammenstoß, wobei die Lok den Trecker einige Meter mitgeschliffen hat, hierbei kippte der Anhänger mit Mist um. Die alarmierte Feuerwehr aus dem Amt Temnitz kam mit 30 Einsatzkräften zum Einsatz, da nicht genau klar war, ob Menschen verletzt waren. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, war der Treckerfahrer leicht unter Schock, musste jedoch nicht in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Zugführerin blieb unverletzt.

Die Lokführerin war mit ihrem Güterzug auf dem Weg nach Werder (Amt Temnitz) dort wird die Ladung für den Ausbau der A24 benötigt, sie bemerkte auf der linken Seite einen Mähtraktor und verringerte daraufhin massiv die Geschwindigkeit und löste ständig das Signalhorn aus. Einen kleinen Augenblick später nahm sie einen weiteren Traktor wahr, welcher von der rechten Seite kam, worauf hin sie eine Notbremsung einleitete, da sich der Traktor mit seinem Anhänger bereits auf den Gleisen befand, sie konnte mit ihrer 3.000 Tonnen Ladung jedoch nicht mehr den Zusammenstoß verhindern.

Geistesgegenwärtig reagierte der Traktorfahrer im letzten Moment, welcher nochmals stark beschleunigte und somit eine direkte Kollision des Traktors und dem Güterzug entging. Der mit 3000 t Split beladene Güterzug kollidierte mit circa 20 Km/h mit dem Anhänger, welcher mit Mist beladen war und kam circa 50 m hinter dem Bahnübergang zum Stehen. Glücklicherweise wurde bei diesem schweren Unfall niemand verletzt. Trotz der geringen Aufprallgeschwindigkeit ist an der 88 Tonnen schweren Diesellok ein Schaden entstanden in Höhe von ca. 13.000 EUR.

Sebastian Giesert von der Feuerwehr Amt Temnitz mahnt zur Vorsicht an unbeschrankten Bahnübergängen.

Ebenfalls mahnt die Polizei zur Vorsicht an Bahnübergängen so Joachim Lemmel Pressesprecher der Polizeidirektion Nord. "Fahren Sie immer vorsichtig Übergängen ran, vergewissern sie sich, dass zu 100 % kein Zug kommt, denn ein Zug hält nicht einfach an, da schieben Tonnen von hinten, nicht einmal ein Lkw hält solch einen zu auf.

Images

Involved Helper Organisations

LiveU | VJ/EB-Team buchen

Dear colleagues, LiveU or MVP (MobileViewpoint) LiveUnit booking from Stuttgart - individually or with experienced camera-OP/VJ/EB team.

+49-711-4004-03-20
https://www.7aktuell.tv

Werbung
Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Du hast Interesse am Einstieg ins Nachrichten- und TV-Geschäft, möchtest Dich weiterentwickeln oder bist erfahrenen Videojournalist und auf der Suche nach dem genialen Partner für die TOP Vermarktung Deiner Themen?

Dann melde Dich bei uns!

Aktuell suchen wir:
Videojournalisten, TV-Redakteure, Praktikanten, Werkstudenten (m/w/d)

JETZT BEWERBEN

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen

Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder, Film und Livestream.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

7aktuell

Impressum: Oskar Eyb, Danneckerstr. 7, 70182 Stuttgart , mail at 7aktuell.de Vollständig / Datenschutz: Impressum/Datenschutz
24h Kontakt für Redaktionen: 0711-4004-03-20