Saturday | 27.08.2022 | DE/NW | Marienheide | ID: 28997
| TOP NEWS | Rettung

Zweijähriger von Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

88-Jähriger überrollt Kleinkind auf Laufrad - Zu alt zum Autofahren?

Senior übersah das Kind offenbar

MARIENHEIDE (NRW): In Marienheide ereignete sich am Samstagmittag ein Horrorunfall: Ein Kleinkind wurde auf seinem Laufrad von einem Auto erfasst und regelrecht überrollt. Der zweijährige Junge erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde mit einem ADAC-Rettungshubschrauber in eine Kölner Unfallklinik geflogen.

Der 88 Jahre alte Fahrer des Opel Corsa blieb unverletzt, ebenso seine Beifahrerin. Das Unglück trug sich auf einem abgesperrten Innenhof an der Hauptstraße. Das Gelände dient dort ansässigen Volksbank als Kundenparkplatz, aber auch als Garagenhof für Anwohner. Der Autofahrer befuhr gegen 12.00 Uhr die beschrankte Zufahrt. Zu dieser Zeit spielten mehrere Kinder auf dem Hof. Ein Junge im Teenageralter habe die Gefahr durch das herannahende Auto erkannt, erklärte ein Polizeibeamter.

Er habe das Kind noch gerufen und warnen wollen, doch der Zweijährige sei unvermittelt mit seinem Laufrad losgerollt. Der Senior konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Ihm wirft die Polizei zumindest unangepasste Geschwindkeit vor. Ob und in welchem Maße seine Fahrweise schuldhaft an dem dramatischen Unfall ist, müssen nun die weiteren Ermittlungen ergeben. Die Unfallexperten der Gummersbacher Polizei haben eine akribische Spurensicherung und Dokumentation durchgeführt.

Der im Wesentlichen unbeschädigte Opel wurde von den Beamten sichergestellt. Die Besatzung des ADAC-Hubschraubers "Christoph Reinland" fand auf dem Gelände der Feuerwehr Marienheide einen geeigneten Landeplatz, um den kleien Patienten aufzunehmen. Dass der Junge während des Rettungseinsatzes geschrien und geweint hat, deutete der Notarzt als "ansprechbar", was grundsätzlich ein gutes Zeichen ist. Wie schlimm der Verletzungsgrad tatsächlich ist, werden die weiteren Untersuchungen im Krankenhaus ergeben.

POLIZEIPRESSEMELDUNG
Bei einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatzgelände einer Bankfiliale an der Hauptstraße in Marienheider ist am Samstagmittag (27.08.) ein zweijähriger Junge aus Marienheide von einem Pkw angefahren und dabei schwer verletzt worden. Das Kind wurde nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Nach dem Stand der Ermittlungen war ein 88-jähriger Mann aus Marienheide um 12:05 Uhr mit seinem Pkw von der Hauptstraße auf das Parkplatzgelände eingefahren. Auf der Suche nach einem Parkplatz übersah er den zweijährigen Jungen, der mit seinem Laufrand auf dem Parkplatz unterwegs war. Durch den Zusammenstoß erlitt das Kind schwere Verletzungen. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.

Bilder

Verwandte Meldungen

LiveU | VJ/EB-Team buchen

Dear colleagues, LiveU or MVP (MobileViewpoint) LiveUnit booking from Stuttgart - individually or with experienced camera-OP/VJ/EB team.

+49-711-4004-03-20
https://www.7aktuell.tv

Werbung
Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Du hast Interesse am Einstieg ins Nachrichten- und TV-Geschäft, möchtest Dich weiterentwickeln oder bist erfahrenen Videojournalist und auf der Suche nach dem genialen Partner für die TOP Vermarktung Deiner Themen?

Dann melde Dich bei uns!

Aktuell suchen wir:
Videojournalisten, TV-Redakteure, Praktikanten, Werkstudenten (m/w/d)

JETZT BEWERBEN

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen

Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder, Film und Livestream.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

7aktuell

Impressum: Oskar Eyb, Danneckerstr. 7, 70182 Stuttgart , mail at 7aktuell.de Vollständig / Datenschutz: Impressum/Datenschutz
24h Kontakt für Redaktionen: 0711-4004-03-20

Gewinnspiel-Bedingungen