Friday | 11.11.2022 | DE/BY | Bischofswiesen | ID: 32269

An unbeschranktem Bahnübergang aus Privateinfahrt

Zug rammt PKW: VW-Bus wird von Zug gerammt, 40m mitgeschleift, seitlich aufgeschlitzt und stürzt 4m in ein Bachbett - Fahrer lebensgefährlich verletzt - Wasserretter suchen Bachbett nach weiteren Personen ab - Großeinsatz

Am Freitagabend, den 11.11.2022, gegen 17:25 Uhr, ereignete sich in Bischofswiesen beim Sägewerk ein schwerer Verkehrsunfall, bei welchem ein VW-Bus mit der Regionalbahn kollidiert war. Der 65-jährige VW-Busfahrer wollte mit seinem Fahrzeug vom Sägewerk kommend den unbeschrankten und nicht durch Lichtzeichen geregelten Bahnübergang überqueren.

Hierbei übersah er den von Bad Reichenhall kommenden Zug. Obwohl der Zugführer unverzüglich die Schallzeichenanlage betätigte und trotz einer sofortigen Vollbremsung, wurde das Fahrzeug des 65-jährigen Mannes aus Bayerisch Gmain vom Zug erfasst. Das Fahrzeug wurde etwa 40 Meter mitgeschleift und kurz vor Stillstand rutschte der VW schließlich circa 4 Meter in die Bischofswieser Ache ab. Beim Eintreffen der Polizeikräfte befand sich der VW-Bus mit der Front im Wasser und die Beamten der Polizeiinspektion Berchtesgaden leisteten mit zwei anderen Verkehrsteilnehmern gemeinsam erste Hilfe. Durch den Verkehrsunfall wurde der VW-Busfahrer schwerst verletzt.

Der Sachschaden dürfte sich auf mindestens 20.000 – 30.000 Euro belaufen, da der Triebwagen im Frontbereich beschädigt wurde. Der VW-Bus hingegen dürfte, laut Einschätzung der Beamten, ein Totalschaden sein. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften wurde aufgerufen und die B 20 musste für circa eine Stunde voll gesperrt werden. Der VW-Bus musste durch eine Spezialfirma geborgen werden. Insgesamt waren 65 Einsatzkräfte der Feuerwehren Bischofswiesen, Berchtesgaden und Bad Reichenhall im Einsatz. Zudem zwei Streifenwagenbesatzungen der Bundespolizei, sieben Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und sechs Kräfte der Wasserwacht.

Ein von der Staatsanwaltschaft Traunstein beauftragter Gutachter machte sich ein Bild von der Lage vor Ort und ist mit der Fertigung eines unfallanalytischen und technischen Gutachtens beauftragt. Die Polizeiinspektion Berchtesgaden bittet direkte Zeugen von dem Verkehrsunfall sich unter der Telefonnummer 08652/94670 zu melden. (pol)

Neben den Feuerwehren aus Bischofswiesen und Berchtesgaden waren auch die Wasserretter der Feuerwehr Bad Reichenhall im Einsatz.
Sie suchten zusammen mit den Wasserrettern aus Berchtesgaden die Bischofswiesener Ache, in dem der PKW landete, ab, ob weitere Personen aus dem Fahrzeug dort zu finden seine. Der Lenker konnte keine Angaben mehr machen.

Bilder

Video

Zug rammt PKW: VW-Bus wird von Zug gerammt, 40m mitgeschleift, seitlich aufgeschlitzt und stürzt 4m in ein Bachbett - Fahrer lebensgefährlich verletzt - Wasserretter suchen Bachbett nach weiteren Personen ab - Großeinsatz

LiveU | VJ/EB-Team buchen

Dear colleagues, LiveU or MVP (MobileViewpoint) LiveUnit booking from Stuttgart - individually or with experienced camera-OP/VJ/EB team.

+49-711-4004-03-20
https://www.7aktuell.tv

Werbung
Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Du hast Interesse am Einstieg ins Nachrichten- und TV-Geschäft, möchtest Dich weiterentwickeln oder bist erfahrenen Videojournalist und auf der Suche nach dem genialen Partner für die TOP Vermarktung Deiner Themen?

Dann melde Dich bei uns!

Aktuell suchen wir:
Videojournalisten, TV-Redakteure, Praktikanten, Werkstudenten (m/w/d)

JETZT BEWERBEN

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen

Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder, Film und Livestream.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

7aktuell

Impressum: Oskar Eyb, Danneckerstr. 7, 70182 Stuttgart , mail at 7aktuell.de Vollständig / Datenschutz: Impressum/Datenschutz
24h Kontakt für Redaktionen: 0711-4004-03-20

Gewinnspiel-Bedingungen