Samstag | 21.11.2020 | Stuttgart
| Rettung

Ein Mann mit Messer attackiert Familie und springt vom Dach: Polizei setzt Schusswaffe ein - 6 verletzte

STUTTGART: In der Beskidenstraße kam es am Samstagabend gegen 19 Uhr zu einem großen Polizeieinsatz, bei dem offenbar auch ein Schuss von der Polizei abgegeben worden ist. Ein Mann sei nach ersten Angaben während einer häuslichen Streiterei mit zwei weiteren Personen von der Polizei angesprochen worden, hatte wohl dann vermutlich ein Messer gezückt. Zeugenaussagen von Nachbarn zufolge habe die Polizei wohl einen Schuss abgegeben, nachdem er das Messer nicht fallen lassen wollte. Daraufhin verschanzte sich der Mann aufs Dach und bewarf die Einsatzkräfte mit Ziegelsteinen und sprang wenig später vom Dach. Er überlebte den Sturz jedoch und wurde von der Polizei verhaftet. Zu den Hintergründen ist derzeit aber nichts näheres bekannt.

Polizei-Pressemeldung
Ein 33 Jahre alter Mann hat am Samstagabend (21.11.2020) in einem Mehrfamilienhaus an der Beskidenstraße eine 29 Jahre alte Frau mit einem Messer bedroht und dadurch einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Frau verließ als Besucherin gegen 19.00 Uhr mit ihren beiden Kindern eine Wohnung des Mehrfamilienhauses, als sie im Treppenhaus auf den 33-Jährigen traf. Unvermittelt bedrohte er die Frau und schlug auf sie ein. Dabei soll er auch mit einem Messer bewaffnet gewesen sein.

Ein 49 Jahre alter Nachbar eilte der Frau zur Hilfe, woraufhin der Tatverdächtige auch diesen attackiert haben soll. Die Frau, ihre Kinder sowie der 49-Jährige flüchteten in mehrere Wohnungen und verständigten die Polizei. Als die Einsatzkräfte am Haus eintrafen, befand sich der 33-Jährige wieder in seiner Wohnung. Er öffnete mehrmals kurz die Wohnungstüre und bedrohte die Beamten mit einem Messer.

Die Einsatzkräfte gaben daraufhin einen Schuss ab und brachen die Türe auf. Der Mann hatte sich zwischenzeitlich auf das Dach des Hauses geflüchtet und warf Dachziegel auf die Straße. Dabei soll er versucht haben, die dort befindlichen Polizeibeamten zu treffen. Mutmaßlich sprang der 33-Jährige im weiteren Verlauf vom Dach. Bei dem zirka zehn Meter tiefen Sprung erlitt er schwere Verletzungen. Rettungskräfte versorgten den Tatverdächtigen sowie den 49-jährigen Anwohner und brachten sie zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser.

Die 29-jährige Frau erlitt bei dem Übergriff leichte Verletzungen, ihre beiden Kinder blieben unverletzt. Ebenfalls erlitten drei Polizeibeamte leichte Verletzungen. Die Hintergründe zu der Tat sind bislang noch unklar. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Während der polizeilichen Maßnahmen kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Bilder

Beteiligte Hilfsorganisationen

Werbung
Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Wir bieten unbefristete Zusammenarbeit in einem eingespielten, jungen Team, faire Honorarvergütung auf Erfolgsbasis sowie eine Top Vermarktungs- plattform Ihrer Bilder und Videomaterial an nationale und internationale TV-Sender, Zeitungen und Online-Portale.

Aktuell suchen wir:
Videojournalisten (m/w)

JETZT BEWERBEN

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen

Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder, Film und Livestream.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

7aktuell stellt sich vor

Impressum: Oskar Eyb, Danneckerstr. 7, 70182 Stuttgart , mail at 7aktuell.de Vollständig / Datenschutz: Impressum/Datenschutz
24h Kontakt für Redakionen: 0711-4004-03-20