Friday | 19.08.2022 | DE/BY | Schneizlreuth | ID: 28361

Tödl. VU: Autofahrer nimmt Biker die Vorfahrt, Motorrad prallt mit Hohem Tempo in PKW, Biker stirbt trotz intensiver Bemühungen durch Ersthelfer und Feuerwehr

BAYERN, Berchtesgaden, Schneizlreuth: Zu einem tragischen Verkehrsunfall ist es am Abend auf der B21 Bad Reichenhall / Lofer in der Gemeinde Schneizlreuth gekommen.

Ein 54-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis machte mit seinem Motorrad eine kurze Ausfahrt und fuhr offenbar zunächst von Bad Reichenhall kommend die B21 in Richtung Lofer. Anschließend wendete er und fuhr wieder in Richtung Bad Reichenhall.
Ca. 100 Meter vor dem Parkplatz Gasthof Baumhakl aus Lofer kommend bog zu dem Zeitpunkt ein Arbeiter (51 Jahre) mit seinem Firmenwagen in die Hofeinfahrt eines Anwesens. Dabei übersah er beim Linksabbiegen den ihm entgegenkommenden Motorradfahrer.

Dieser versuchte zunächst nach Zeugenaussagen zunächst nach rechts auszuweichen, um dann doch nach links Richtung Gegenverkehr auszuweichen. Jedoch konnte der Biker die Kollision mit hohem Tempo in den abbiegenden PKW nicht mehr verhindern. Das Motorrad prallte gegen die rechte Fahrzeugseite des PKW und schlitterte an diesem vorbei, wobei Motorrads und Lenker des Motorrades auf die Fahrbahn stürzten.

Sofort waren etliche Zeugen des Unfalles vor Ort und bemühten sich intensiv um die Erste Hilfe.
Unter anderem war auch ein ehrenamtliches Mitglied des Salzburger Roten Kreuz als Ersthelfer vor Ort und sie versuchten den Motorradfahrer wiederzubeleben. Jedoch konnte auch der herbeigerufene Notarzt des RTH und des Bodengebundenen Notarztes aus Bad Reichenhall sowie die Feuerwehr Schneizlreuth den Mann nicht wiederbeleben. Er verstarb noch am Unfallort an seinen erlittenen Verletzungen.

Wegen der Schwere des Unfalles, beorderte die Staatsanwaltschaft einen Sachverständigen an den Unfallort, der nun den genauen Unfallhergang ermitteln soll. Nach Zeugenaussagen und auch aufgefundenen Unterlagen dürfte der Motorradfahrer mit erheblichem Tempo unterwegs gewesen sein.

Bei dem PKW Lenker wurde eine Alkoholisierung festgestellt und die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme an. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Die B21 war wegen des schweren Unfalles über mehr als 4,5 Stunden total gesperrt. Da wegen der Baustelle Antonibergtunnel am Thumsee die Ausweichstrecke gesperrt ist, musste der Verkehr großräumig über Bischofswiesen und dem Wachterl ausweichen, was über 40 Kilometer Umweg bedeutete.

Die Fahrzeuge wurden sichergestellt, es entstand ein Gesamtschaden von geschätzten 18.000 € erst in den frühen Morgenstunden konnte die B21 wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Die Polizei Bad Reichenhall leitet die Ermittlungen zum schweren Verkehrsunfall.
__________________________________________________

Polizei Pressemeldung: Schneizlreuth - Krad kollidiert in Pkw - Fahrer verstirbt an der Unfallstelle

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagabend, gegen 20:10 Uhr, auf der B21 in Schneizlreuth.

Ein 51-jähriger Pkw-Lenker befuhr die Bundesstraße von Bad Reichenhall kommend in Fahrtrichtung Schneizlreuth. Bei Baumgarten bog er aus seiner Sicht nach links in ein Grundstück ab.

Zum selben Zeitpunkt fuhr ein 54-jähriger mit seinem Kraftrad in entgegengesetzter Richtung und kollidierte in die rechte Fahrzeugseite des abbiegenden Pkw´s.

Der Kradfahrer wurde infolge des Anstoßes auf die Fahrbahn geschleudert und so schwerwiegend verletzt, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete die Sicherstellung des Leichnams und der Fahrzeuge, sowie die Erstellung eines unfallanalytischen und technischen Gutachtens an.

Die freiwilligen Feuerwehren Schneizlreuth und Bad Reichenhall waren zur Absicherung der Unfallstelle, Gewährleistung des Brandschutzes, zu Sperr- und Umleitungsmaßnahmen sowie Reinigung der Fahrbahn vor Ort.

Die Unfallstelle war vom Unfallzeitpunkt bis ca. 00:45 Uhr für gut 4 ½ Stunden komplett gesperrt. Aus diesem Grund kam es zu großen Rückstauungen in beide Richtungen.

Beamte der Polizei Bad Reichenhall nahmen den Verkehrsunfall auf.

Bilder

LiveU | VJ/EB-Team buchen

Dear colleagues, LiveU or MVP (MobileViewpoint) LiveUnit booking from Stuttgart - individually or with experienced camera-OP/VJ/EB team.

+49-711-4004-03-20
https://www.7aktuell.tv

Werbung
Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Du hast Interesse am Einstieg ins Nachrichten- und TV-Geschäft, möchtest Dich weiterentwickeln oder bist erfahrenen Videojournalist und auf der Suche nach dem genialen Partner für die TOP Vermarktung Deiner Themen?

Dann melde Dich bei uns!

Aktuell suchen wir:
Videojournalisten, TV-Redakteure, Praktikanten, Werkstudenten (m/w/d)

JETZT BEWERBEN

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen

Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder, Film und Livestream.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

7aktuell

Impressum: Oskar Eyb, Danneckerstr. 7, 70182 Stuttgart , mail at 7aktuell.de Vollständig / Datenschutz: Impressum/Datenschutz
24h Kontakt für Redaktionen: 0711-4004-03-20

Gewinnspiel-Bedingungen