Friday | 30.09.2022 | DE/BW | Leingarten | ID: 30532

Jugendlicher schießt auf drei Jugendliche, trifft davon zwei

Zweifach versuchter Mord durch 16-Jährigen: Auseinandersetzung zwischen Jugendgruppen eskaliert - 4 Verletzte - Polizei sucht Zeugen

Leingarten: Am 1. Oktober 2022 gegen 23.30 Uhr, also knapp 24 Stunden nach der Tat, wurde ein 16-jähriger Tatverdächtiger infolge der intensiven Ermittlungsarbeit der Kriminalpolizei festgenommen. Dem Jugendlichen wird zweifacher versuchter Mord vorgeworfen. Nach aktuellem Ermittlungsstand soll er unvermittelt mit einer Schusswaffe auf mehrere Personen geschossen haben.

Zwei männliche Personen sind jeweils von einem der abgefeuerten Projektile getroffen und schwer verletzt worden. Eine weitere Person wurde von einem dritten Projektil verfehlt. Im Rahmen der Ermittlungen wurde eine Vielzahl von Beweismitteln sichergestellt, darunter auch die vermeintliche Tatwaffe.

Der Tatverdächtige wurde am Sonntag, 2. Oktober 2022, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn einem Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt, der den Haftbefehl wegen der zwei versuchten Morde in Vollzug setzte. Der Jugendliche wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. (pol, 02.10.2022 - 17:57)


Erstmeldung vom 1.10.: Die Staatsanwaltschaft Heilbronn und die Kriminalpolizei Heilbronn ermittelt seit der vergangenen Nacht wegen einer Auseinandersetzung zweier Gruppierungen, bei der es zu versuchten Tötungsdelikten kam. Gegen 23.40 Uhr meldeten Zeugen eine körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen im Bereich des Bahnhofes in Leingarten. Hierbei wurden von den Beteiligten auch Waffen und Gegenstände eingesetzt. Zwei männliche Personen erlitten schwere und weitere Personen leichte Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Die Ermittlungen wurden in der Nacht umgehend eingeleitet sowie die Fachinspektionen der Kriminalpolizei Heilbronn informiert und hinzugezogen.

Die Polizei Heilbronn bittet nun die Bevölkerung um ihre Mithilfe. Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 07131 104 4444 zu melden. Personen, die in diesem Zusammenhang eine verdächtige Beobachtung machen konnten oder zu der Auseinandersetzung Hinweise geben können, werden ebenfalls gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Heilbronn in Verbindung zu setzen.(ppHN)

Bilder

LiveU | VJ/EB-Team buchen

Dear colleagues, LiveU or MVP (MobileViewpoint) LiveUnit booking from Stuttgart - individually or with experienced camera-OP/VJ/EB team.

+49-711-4004-03-20
https://www.7aktuell.tv

Werbung
Karriere

Professioneller Partner gesucht?
Du hast Interesse am Einstieg ins Nachrichten- und TV-Geschäft, möchtest Dich weiterentwickeln oder bist erfahrenen Videojournalist und auf der Suche nach dem genialen Partner für die TOP Vermarktung Deiner Themen?

Dann melde Dich bei uns!

Aktuell suchen wir:
Videojournalisten, TV-Redakteure, Praktikanten, Werkstudenten (m/w/d)

JETZT BEWERBEN

Das ist 7aktuell

7aktuell ist die führende professionelle Video- und Foto-Nachrichtenagentur in der Region Stuttgart. Wir führen in Qualität. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz um Geschichten zu finden, über Nachrichten zu berichten und die Medien mit aktuellem Foto-, Video- und Textmaterial zu versorgen.
mehr erfahren

7visuals

Hochwertige Fotografie für Unternehmen

Mit unserem Gespür für die richtige Situation bieten wir Ihnen ausdrucksstarke Bilder, Film und Livestream.

Erfahren Sie mehr:
www.7visuals.com

7aktuell

Impressum: Oskar Eyb, Danneckerstr. 7, 70182 Stuttgart , mail at 7aktuell.de Vollständig / Datenschutz: Impressum/Datenschutz
24h Kontakt für Redaktionen: 0711-4004-03-20

Gewinnspiel-Bedingungen